Die Ruinen der antiken Salona

Die Ruinen der antiken Salona

In Solin stößt man auf die Ruinen der antiken Stadt Salona, die im 4. Jahrhundert vor Christus entstanden sein soll. Salona war der Hafen der illyrischen Delmater, hier lebten Griechen und Römer. Julius Cäsar rief Salona 48 v.Chr. als Sitz der römischen Provinz Dalmatien aus. Der Stadtkern hatte die Form eines Trapezes, von Mauerwerk umgeben und mit Türmen befestigt, zudem gab es hier städtische Basiliken, später entstand hier eine monumentale Kathedrale mit Taufraum sowie Thermen. Noch heute kann man das Peristyl der Thermen erkennen, den Baderaum mit den Öfen sowie die Umkleideräume, aber auch altchristliche Objekte neben der Basilika, die mit dem Wirken des hl. Dujam in Verbindung stehen. Im südlichen Teil sind die Überreste eines Forums, Tempels sowie eines Theaters aus dem 1. Jahrhundert noch erhalten.
Hotels in der Nähe